Navigation

Veranstaltung 15.10.2019, Würzburg

Regionalkonferenz Süd

  • 15.10.2019
    11:00 bis 16:00

  • Universitätsklinikum Würzburg, ZOM (Zentrum Operative Medizin), Haus A1, Oberdürrbacher Str. 6, 97080 Würzburg

„Die Zukunft des öffentlichen Einkaufs: Strategische Beschaffung als Innovationstreiber” – Unter diesem Leitsatz findet die Regionalkonferenz Süd am 15. Oktober im Würzburger Uniklinikum statt. Melden Sie sich noch heute an!

Die Entwicklung von Innovationen und deren Umsetzung sind für eine moderne Industrienation unverzichtbar. Die Nachfrage des Staates – Bund, Länder und Kommunen – ist dabei von besonderer Bedeutung. Denn im Einkauf von neuartigen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen sowie im Beschaffungsprozess selbst liegen viele Potenziale für bessere Verwaltungsleistungen durch neue Technologien und Innovationen.

Auf der Veranstaltung stellen wir Ihnen das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) vor und möchten mit Ihnen über Hemmnisse und den Mehrwert innovativer öffentlicher Beschaffung diskutieren und konkrete Praxisbeispiele aus ihrer Region besprechen. Nutzen Sie hierbei auch die Gelegenheit, um Erfahrungswerte und Potenziale mit den Teilnehmern zu erörtern.

Agenda

11:00 Uhr Begrüßung

11:15 Uhr „Status des öffentlichen Einkaufs heute und künftige Herausforderungen an die Akteure“
Peter Schlösser, Projektmanager Kompetenzzentrum innovative Beschaffung, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)

11:45 Uhr Diskussionsrunde

12:00 Uhr „Innovative Vertragsmodelle in der öffentlichen Beschaffung – Performance Based Contracting: Beispiele und Anwendungsfälle“
Prof. Dr. Michael Eßig,
Leiter Forschungszentrum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung (FoRMöB) Universität der Bundeswehr München

12:45 Uhr Diskussionsrunde

13:00 Uhr Mittagsessen

13:45 Uhr „Vor welchen zukünftigen Herausforderungen steht der Einkauf heute im Gesundheitswesen? Status Quo und Ausblick“
Frank Reichenbach,
Abteilungsleitung/stellv. Geschäftsbereichsleiter Geschäftsbereich 3 – Dienstleistungen, Abteilung Materialwirtschaft Universitätsklinikum Freiburg

14:30 Uhr Diskussionsrunde

14:45 Uhr „EU-Fördermöglichkeiten für innovative Beschaffung im Gesundheitssektor“
Doris Scheffler,
Leiterin EU-Kontaktstelle für öffentliche Beschaffung von Innovationen Zenit GmbH

15:30 Uhr Diskussion und Zusammenfassung

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Peter Schlösser
Projektmanager Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO)
Tel.: 069 / 30838-104
peter.schloesser(at)bme.de

 

Anmeldung:

Verbindliche Anmeldungen für die Veranstaltung sind erforderlich und werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Diese Veranstaltung wird für öffentliche Auftraggeber kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Eine Anmeldung kann mit einer Nachricht an anmeldung(at)koinno-bmwi.de erfolgen.