Navigation

Veranstaltung 18.10.2017, Frankfurt am Main

EVB-IT-Verträge beim IT-Einkauf der öffentlichen Hand: Einführung in Systematik und Einsatzbereiche der verschiedenen Vertragstypen

  • 18.10.2017

  • Frankfurt am Main

Seminarziel: Die EVB-IT (Ergänzende Vertragsbedingungen für die Beschaffung von Informationstechnik) sind Einkaufsbedingungen und Musterverträge der öffentlichen Hand. Abhängig von Bundes- oder Landesrecht besteht für diese die Verpflichtung, sie anzuwenden. Sie sind mit Industrieverbänden abgestimmt und ausgehandelt worden.

Für den spezifischen Regelungsbedarf bei der Beschaffung von IT unter Berücksichtigung des Vergaberechts schaffen sie vereinheitlichte Vorlagen, die nahezu den gesamten Regelungsbedarf für IT-Beschaffung abdecken. Das Seminar führt die Anwender in die Systematik und Anwendungsbereiche dieser Vertragsvorlagen unter Berücksichtigung der BGB-Vertragstypen ein.

Es macht sie mit dem Wechselspiel zwischen Vertragstext und den Ergänzenden AGB bekannt und schafft Verständnis für die jeweiligen Interessenslagen der Vertragspartner. Ziel ist der erleichterte Umgang mit den Vorlagen.

 

Zielgruppe

IT-Einkäufer der öffentlichen Hand, Mitarbeiter der Rechnungsprüfung

Referenten

RA Claudia Zwilling-Pinna

 

Inhalte:

  • Vorstellung der aktuellen EVB-IT
  • Einbindung der EVB-IT in das nationale und EG-Verfahrensrecht
  • Aufbau der EVB-IT
  • Rahmenverträge
  • Besonderheiten der EVB-IT
  • EVB-IT im Gefüge mit gesetzlichen Regelungen
  • Nutzungsrechtsregelungen

 

Termin

18.10.2017

Ort

Relexa Hotel, Frankfurt am Main

 

Anmeldung

Verbindliche Anmeldungen für die Veranstaltung sind erforderlich und werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Diese Veranstaltung wird von KOINNO gefördert und kann daher für öffentliche Auftraggeber kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

 

KOINNO-Ansprechpartner

Simon Wortmann, Projektmanager KOINNO, Telefon 069 30838 162, Mail: simon.wortmann(at)bme.de

Zurück zur Liste