Innovative Lösungen und Best Practice zeigen Referenten aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen sowie öffentlich-rechtlichen Unternehmen beim „Tag der öffentlichen Auftraggeber“in Berlin (Termin: 7. Februar 2018, BMWi). Das jährliche Event für Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Public Procurement steht diesmal unter dem Motto „Leistung und Service bestimmen den Preis – Beschaffung komplexer Lösungen mit innovativen Ansätzen und Instrumenten“.

Thema ist unter anderem in einer Expertendiskussion, welche innovativen Lösungen sich in der Praxis bereits bewährt haben und wie diese wirksam eingesetzt werden können. Außerdem erhalten die Teilnehmer Informationen zur Innovationspartnerschaft als Vergabeinstrument und innovativen Vertragsmodellen in der öffentlichen Beschaffung.

Im Rahmen der Veranstaltung wird außerdem der BME-Award „Innovation schafft Vorsprung“für beispielhafte Leistungen öffentlicher Auftraggeber verliehen.Prämiert werden herausragenden Projekte bei der Beschaffung von Innovationen (Produkte und Dienstleistungen) und der Gestaltung innovativer Beschaffungsprozesse. Der Award, um den sich Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen sowie öffentliche Unternehmen und Institutionen bewerben können, steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Das Programm

  • Ab 08:30 Empfang und Begrüßungskaffee

  • 10:00 Eröffnung

  • Dr. Ole Janssen Leiter der Unterabteilung Innovations- und Technologiepolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Dr. Silvius Grobosch, Stellvertretender Vorsitzender, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)

Paradigmenwechsel: Leistung und Service bestimmen den Preis – Beschaffung komplexer Lösungen mit innovativen Ansätzen und Instrumenten

  • 10:15 Podiumsdiskussion

  • Moderation - Susanne Kurz, stellv. Leiterin KOINNO, Leiterin BME-Sektion Öffentliche Auftraggeber, BME e.V.
  • Womit sollte der öffentliche Einkauf zukünftig rechnen? Vertrauenseigenschaften beim Dienstleistungseinkauf, komplexe Produkt-Service-Systeme, Minimierung der Lebenszykluskosten durch Anreizmodell, Auslastungsgrade. Der Nutzen für Abnehmer steht im Mittelpunkt!
  • In der Oberschwelle führt kein Weg an sozialen Kriterien vorbei - Jörg Schneider, Stadtkämmerei / Zentraleinkauf, Stadt Frankfurt am Main
  • Neues Beschaffungskonzept durch Performance Contracting - Martin Gut, Leiter Beschaffung und Logistik, Spital STS AG, Thun/Schweiz
  • Wirksam Innovationsprojekte unterstützen– Neue Instrumente des Einkaufs nutzen und effektiv einsetzen - Maren Geissler, Leiterin Innovations- und Forschungsförderung HELIOS KLINIKUM Wuppertal, Geschäftsführerin Institut für Therapieeffizienz ITE
  • 10:55 Die Chancen des Vergaberechts strategisch nutzen – Innovative Möglichkeiten nach dem neuen Vergaberecht

    Dr. Thomas Solbach, Referatsleiter Öffentliche Aufträge, Vergabeprüfstelle, Immobilienwirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • 11:15 Kaffeepause, Netzwerken, Erfahrungsaustausch
  • 11:45 Innovationspartnerschaft als Vergabeinstrument – Praxiserfahrungen der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH

    Esther van Engelshoven, Vergabestelle, Abt. Verkehrsverträge und Qualität
    Land Schleswig-Holstein, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus vertreten durch die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH
  • 12:15 Innovative Vertragsmodelle in der öffentlichen Beschaffung

  • Performance Based Contracting: Beispiele und Anwendungsfälle
  • Moderner Dienstleistungseinkauf
  • Zuschlagskriterien in der Praxis heute
  • Innovative Vertragsmodelle im Werkzeugkasten der innovativen Beschaffung
  • Prof. Dr. Michael Eßig, Professur für Materialwirtschaft und Distribution – Forschungszentrum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung, Universität der Bundeswehr München
  • 12:45 Gemeinsames Mittagessen, Netzwerken, Erfahrungsaustausch

INNOVATION SCHAFFT VORSPRUNG: Preisverleihung · Gewinnerprojekte · Erfolgskonzepte

  • 13:45 – 14:00 Grußwort Staatssekretär des BMWi
  • 14:00 – 14:30 Preisverleihung BME-Preis „Innovation schafft Vorsprung 2018“
  • Auszeichnung von Spitzenleistungen öffentlicher Auftraggeber im Bereich der Beschaffung innovativer Produkte und im Bereich der Gestaltung innovativer Beschaffungsprozesse.
  • Dr. Silvius Grobosch, Stellvertretender Vorsitzender Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
    Staatssekretär
  • 14:30 – 15:45 Die Preisträger „Innovation schafft Vorsprung 2018“ stellen sich im Tandem mit dem Anbieter/Hersteller vor

    • Publikumsdiskussion
    • Innovationsprojekte eine Frage der Machbarkeit?
    • Welche Rolle übernimmt die Beschaffungsabteilung? Die Referentinnen und Referenten beantworten Ihre Fragen!
  •  15:45 – 16:00 Ausklang bei Kaffee und Kuchen

 

Das gesamte Programm steht auch zum Download für Sie bereit.

Zurück zur Liste