KOINNO Leitfaden zur innovativen öffentlichen Beschaffung

Was haben Innovationen, Organisationsstrukturen und effiziente Prozesse mit der öffentlichen Beschaffung zu tun? Auf den ersten Blick ist der Zusammenhang nur schwer zu erkennen. Der öffentlichen Beschaffung kommt aber eine besondere Vorbildunktion zu, wenn es um die Beschaffung von innovativen Lösungen geht. Das setzt geeignete Strukturen und Prozesse voraus, damit neben dem Tagesgeschäft auch Zeit für Marktbeobachtung und Kommunikation mit potenziellen Anbietern von Innovationen bleibt.

Der KOINNO-Leitfaden „Innovative öffentliche Beschaffung" gibt den Leser:innen einen umfangreichen Einblick in die Herausforderungen, Akteure und Rahmenbedingungen der öffentlichen Beschaffung.

Zunächst erhalten Leser:innen eine Einführung in das Themenfeld „öffentliche Beschaffung von Innovationen“. Sie erfahren u.a., welche Bedeutung Innovationen haben und welcher Mehrwert mit deren Beschaffung verbunden ist.  Im Anschluss werden die rechtlichen Rahmenbedingungen vorgestellt, die eine Chance für mehr innovative öffentliche Beschaffung bieten und der Leitfaden geht außerdem auf ausgewählte Instrumente innovativer öffentlicher Beschaffung ein (z.B. Innovationspartnerschaft, Wettbewerblicher Dialog, funktionale Leistungsbeschreibung etc.). Zu guter Letzt erfahren die Leser:innen, warum ein innovativ aufgestelltes Beschaffungswesen die unverzichtbare Grundlage für die Beschaffung von Innovationen ist und wie damit ein guter Rahmen geschaffen werden kann.

Zudem wird anhand von Studienergebnissen aufgezeigt, welche Auswirkungen eine Steigerung von Innovationen im öffentlichen Einkauf haben könnte. Durch Methoden und Modelle wird veranschaulicht, wie dieser Anteil gesteigert werden kann.