KOINNO Kompetenzzentrum innovative Beschaffung Logo

Welche Anbieter können unseren Bedarf decken? Gibt es die gesuchte Leistung bereits am Markt? Welche interessanten Startups und KMU gibt es? Wer kann innovative Produkte bereitstellen? Wie können Nachhaltigkeitskriterien erfüllt werden? Diese und viele weitere Fragen stellen sich in der Vorbereitung einer Auftragsvergabe.

Mittels Markterkundung erhalten Beschaffungsabteilungen bereits frühzeitig einen Einblick in den Beschaffungsmarkt mit seinen potenziellen Anbietern sowie Produkt- und Dienstleistungsangeboten. Die durch die Analyse gewonnenen Informationen können als Grundlage für die Bedarfsgestaltung und die damit einhergehende Erstellung der Leistungsbeschreibung dienen.

Einordnung in den Beschaffungsprozess

Wenn man sich den Beschaffungsprozess betrachtet, kann die Markterkundung relativ früh - praktisch nach Bekanntwerden des Bedarfs - eingeordnet werden. Es handelt sich bei der Markterkundung um einen strategischen Step im Beschaffungsprozess, der großen Gestaltungsspielraum bietet, da er nur geringfügig durch das Vergaberecht reguliert ist. Nach § 28 VgV und § 20 UVgO dient eine Markterkundung zur Vorbereitung eines Vergabeverfahrens. In diesem Kontext ist die Kommunikation mit potentiellen Bietern möglich, um tiefergehende Produkt- und Marktinformationen zu erhalten. Zwar ist eine Markterkundung aus rechtlicher Perspektive nicht zwingend, jedoch bietet sie gerade für die Beschaffung von Innovationen und anderen komplexeren Beschaffungsgegenständen enorme Vorteile.

Sie kann letztlich zu einer besseren Entscheidungsgrundlage und einer Reduzierung des Beschaffungsrisikos führen.

Fortführende Informationen zur Markterkundung

Wenn Sie mehr über die Markterkundung erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unsere folgenden Beiträge:

Mit der Markterkundung Innovationen erkennen

Eine gute Vorbereitung ist das A und O – Wie die Markterkundung zu einer erfolgreichen Beschaffung beiträgt

Infografik zur Markterkundung

Weitere Vorteile sowie eine Übersicht über die einzelnen Schritte der Markterkundung finden Sie in unserer Infografik.